Könnten Bankiers für den COVID-Impfstoff kürzen?

Könnten Bankiers für den COVID-Impfstoff kürzen?

  • Die ABA hat darum gebeten, dass die Bankangestellten frühzeitig Impfstoffe erhalten sollen.
  • Dies würde die Position von Bankangestellten ändern, die zu den „wesentlichen Arbeitnehmern“ gezählt werden sollen.
  • Cryptocurrency bietet Ferntechnologie an, die diese Arbeiter auf andere Weise schützen könnte.

Das Treuhandprojekt ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, das Standards für Transparenz aufbaut.

Die American Bankers Association (ABA) hat darum gebeten, dass ein Teil der ersten Impfstoffe gegen COVID-19 an Bankangestellte geht. Könnte Krypto diese Arbeiter stattdessen laut Bitcoin Billionaire schützen?

Die Definition der wesentlichen

In den Vereinigten Staaten gibt es derzeit fast 15 Millionen bestätigte Coronavirus-Fälle. Die Regierungen des Bundes und der Bundesstaaten versprechen, dass Mitarbeiter an vorderster Front im Gesundheitswesen und gefährdete Patienten in der Langzeitpflege die versprochenen Impfstoffe erhalten werden, sobald die Behörden die Zulassung erteilen. Die New York Times hat ein Instrument geschaffen, mit dem abgeschätzt werden kann, wie schnell Sie möglicherweise für einen Impfstoff in Frage kommen.

Aber eine Organisation sucht nach mehr. Die American Bankers Association (ABA) forderte die CDC auf, Bankiers an den Anfang der Linie für den Impfstoff zu stellen. Die ABA argumentierte, dass Kassierer und andere Bankangestellte unerlässlich sind und mit der Öffentlichkeit in Kontakt kommen.

Die Organisation bat darum, ihre Mitarbeiter in Phase 1b zu setzen, gleich nach den Mitarbeitern an der Frontlinie des Gesundheitswesens. Die Regierung behält diese Kategorie den „wesentlichen Arbeitern“ vor, die keine genaue Definition hat. In der Vergangenheit wurden Bankangestellte oft nicht einbezogen.

In einem Dokument des US-Heimatschutzministeriums hieß es, dass Arbeitsplätze im Bereich der Finanzdienstleistungen, die mit der Öffentlichkeit in Kontakt kommen (wie die Wartung von Geldautomaten), als wesentlich betrachtet werden könnten.

Auf der anderen Seite hat sogar der US-Kongress zugegeben, dass Kryptographie die Last des persönlichen Bankgeschäfts verringern könnte. In einer kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung lobte die Kongressabgeordnete Tlaib neue Technologien wie die Krypto-Währung, da die Pandemie „zahlreiche Hindernisse für den Zugang zu und die Nutzung von Mainstream-Finanzinstitutionen aufgedeckt hat“.

Schlange stehen für den Impfstoff

Trotz der Gefahr für Bankkassierer bezeichnen einige die frühe Impfung von Bankangestellten als Beleidigung. Menschen im Alter von 65 Jahren und älter sowie Erwachsene mit risikoreichen medizinischen Problemen sind nach dem Vorschlag der ABA hinter den Bankangestellten her.

📍WALL STREET BANKERS SIND NICHT „WESENTLICHER“ ALS LEHRER & 1ST RESPONDERS – Die American Bankers Association hat eine Petition eingereicht, um die Finanzangestellten der Wall St. als unverzichtbare Arbeitskräfte zu benennen, damit sie vor den meisten Amerikanern den #COVID19-Impfstoff erhalten können. Das können Sie sich nicht ausdenken! https://t.co/lUyaWnjheh
– Eric Feigl-Ding (@DrEricDing) 4. Dezember 2020

Zunächst sorgte der Vorschlag für Aufregung. Er schlägt vor, dass die Arbeiter der Wall Street gegenüber dem Großteil der US-Bevölkerung bevorzugt werden sollten. Der ehemalige Harvard-Epidemiologe Dr. Eric Ding beschwerte sich darüber, dass der Vorschlag die Banker vor die Lehrer stellen könnte.

Trotzdem stellte die ABA später ihre Position klar, die Wall Street nicht einzubeziehen.

Bitcoin can compete with the dollar as reserve currency

$7 trillion corporate CEO: Bitcoin can compete with the dollar as reserve currency

Billionaire Laurence Fink, CEO of BlackRock, a member of the Board of Directors of the Council on Foreign Relations (CFR) and a member of Kappa Beta Phi, has indicated that Bitcoin can compete with the dollar as a global reserve currency.

Speaking at a CFR digital symposium with Mark Carney of the Bank of England, Fink said, and we quote in detail

„One of my major investors was on one of the television shows in the last few days, and he talked about Bitcoin and monetary policy and Covid.

The hits on our website were 3,000 hits on covid, 3,000 hits on monetary policy and 600,000 hits on bitcoin.

So this tells you that bitcoin has caught the attention and imagination Bitcoin Evolution of many people.

Many people are fascinated by it, many people are excited about it, but it is still untested, it is still a rather small market compared to other markets… We see these huge movements every day, it is a thin market.

Can it develop into a global market? Possibly. Certainly through the imagination of so many people who want to know about it or are interested in it, it is a very revealing sign for me.

We see it as something so real, but it is untested, it has many more… we have to go through many markets to see if it is real in the long run.

The last thing I want to say, because we are running out of time, is that a digital currency has a real impact on the US dollar. Because with a digital currency, the US dollar becomes less relevant.

I am not speaking for the Americans, I am talking about international holders of dollar-based assets

The question I want to ask is: would it change the need for the dollar as a reserve currency if there were a real digital currency separate from dollar-based assets and other such things?

There are many questions to be answered before I can say whether it is real and alive, but it has certainly aroused a lot of imagination and interest, and it certainly has the potential to become something real“.

There is hardly anything more real than Bitcoin when it comes to money – because unlike the unaudited FED or the unaudited, unaccountable and untransparent commercial money printing banks, Bitcoin is code that we have written ourselves.

It is a code that is scrutinised by thousands of eyes around the world and managed by more than 10,000 nodes that ensure that every rule is followed.

That this is real – and Fink himself said at the beginning that they think it is – is demonstrated by every block, every transaction and the untold stories of many who have built an entire ecosystem, the bugs that our memes create – and the songs that, in their own way, keep the system running.

Matthew J. Martin, CEO of Blossom Finance, commented as he closed a debate on whether Bitcoin is compatible with religious laws:

„Blockchain gives you a mathematical proof of ownership, and that’s altogether much more in tune with the spirit… than any digital fiat money“.

It also gives you the proof that the rules agreed by all are actually being adhered to, that no-one can cheat by fixing prices in opaque nepotism, that no-one can give us fake inflation figures while house prices skyrocket to unaffordability, that no-one can say a wrong word in the face of Blockchain truth without us all knowing it anyway.

The Bitcoin network will have left its experimental stage in 2018. It is now alpha, no longer beta software. Just as bugs were written, they will be unwritten, as has happened many times during Bitcoin’s evolution from experiment to hardest money known.

Whether it can complement the dollar in its role as a global reserve currency is an exciting story that remains to be seen.

Bitcoin (BTC) Wolumen obrotu kontraktami terminowymi w stanie ciągłego spadku Bitcoin

Dzienny wolumen handlu kontraktami terminowymi na Bitcoin’y stale się zmniejsza.
Jedną z przyczyn tego spadku może być sezon letni na półkuli północnej, który daje inwestorom możliwość wykonywania innych czynności niż handel.
Bitcoin Billionaire po raz kolejny walczy o utrzymanie poziomu powyżej 9,100 dolarów.
Dzienny wolumen handlu kontraktami terminowymi na Bitcoin (BTC) na wszystkich platformach instrumentów pochodnych spadł w ciągu ostatnich kilku miesięcy. Fakt ten został podkreślony przez zespół w Unfolded poprzez następujący tweet.
Sezon letni Tradycyjnie ma niski wolumen handlu Bitcoinami (Bitcoin Trade Volume)
Spadek dziennego wolumenu handlu kontraktami terminowymi na Bitcoin może być powiązany z działalnością wokół letnich wakacji na Półkuli Północnej. W tym regionie kuli ziemskiej sezon letni odbywa się między marcem a końcem października lub początkiem listopada i pomimo rozpowszechnienia się COVID19 jest pełen aktywności na świeżym powietrzu.

Wzorzec ten został podkreślony w raporcie z początku tego miesiąca przez zespół Crypterium Analytics, który wyjaśnił, że to samo dotyczy tradycyjnych rynków akcji.

Sezon letni zawsze był złym czasem dla handlu. Dotyczy to zarówno kryptojum waluty, jak i tradycyjnych rynków finansowych.
I choć media mówią, że zainteresowanie BTC rośnie, to częściowo jest to fikcja. Wszystko dlatego, że rynek ma bardzo niską płynność i liczbę graczy.

Bitcoin Walczący o utrzymanie 9 100 dolarów

Niski wolumen handlu jest również powodem braku zmienności Bitcoinu. We wcześniejszej analizie odkryto, że 8 900 dolarów to poziom cen Bitcoinów do oglądania w ten weekend. Opierało się to na fakcie, że cena Bitcoinu była poniżej 50-dniowej średniej kroczącej i wyglądała na ustawioną na powrót do stref wsparcia odpowiednio 8.900 i 8.600 dolarów.

Jednak, patrząc na 6-godzinny wykres Bitcoin, spadający klin wydaje się tworzyć z niższym celem jest wyżej wymienione 8.900 dolarów.

Bitcoin (BTC) Futures Trade Volume in a State of Constant Declined 13

Jeśli spadający klin się zagra, Bitcoin może doświadczyć odbicia na podanym poziomie 8.900 dolarów lub nawet wcześniej. Jednak jest bardzo mało prawdopodobne, że Bitcoin odbijanie się wokół tego poziomu przełożyłoby się na pchnięcie do 10.000 dolarów. Dlatego Bitcoin może po prostu nadal oscylować między 9.300 dolarów do 8.800 dolarów poziom cen przez kilka tygodni.

Nach einem spannungsgeladenen Konsolidierungskampf könnte sich der Stierfall bei Bitcoin (BTC) in den kommenden Tagen verschärfen

Allgemein könnte man sagen, dass Bitcoin, die nach Marktkapitalisierung größte Kryptowährung, bisher eine positive Woche hatte. Nach einem Tiefststand von $8.600 verzeichnete Bitcoin (BTC) in den letzten Tagen einen kräftigen Aufschwung und schob sich über die $9.500-Schlüsselmarke hinaus und setzte dabei ein 8-Tage-Hoch.

Trotz der kritischen Haltung des Wall Street-Giganten Goldman Sachs gegenüber Bitcoin in jüngster Zeit, blieben die Bitcoin-Bullen trotzig, als sie weiter auf Höchststände von 9.625 $ drängten. Bitcoin hat sich in den letzten Tagen innerhalb der unter 9.000 $-Marke konsolidiert und keinen entscheidenden Trend verzeichnet, nachdem es auf Widerstand bei der Schlüsselmarke von 9.700 $ gestoßen war.

Sprunghafte Ralley

Der wichtigste Aktivposten, Bitcoin (BTC), hatte seit April eine beeindruckende Rallye begonnen, die von den 3.800 $-Tiefs, die er während des Gemetzels auf dem Markt am 12. März erreicht hatte, sprunghaft angestiegen war. Seitdem hat Bitcoin (BTC) um über 150% zugelegt, was bedeutet, dass Bitcoin (BTC) im genannten Zeitrahmen generell besser abgeschnitten hat als jeder andere Multi-Milliarden-Dollar-Wert.

Die Tatsache, dass Bitcoin (BTC) neue Höchststände erreicht hat, war für viele Grund genug zu glauben, dass Bitcoin in einen Bullenmarkt eingetreten ist. Ein pseudonymer Analyst und S2F-Schöpfer „PlanB“ erklärte kürzlich unter Berufung auf seinen wöchentlichen Index der relativen Stärke, dass Bitcoin sich noch nicht im Bullenmarktgebiet befindet.

Die gegenwärtige Ablehnung von Bitcoin bei $ 9.700 schien die Schwäche der Käufer zu zeigen, da sie nicht in der Lage waren, den Widerstand von $ 10.000 in diesem Jahr standhaft zu brechen. Der durch den Abfluss von Miner verursachte Verkaufsdruck zog den Bitcoin-Preis bis auf 8.100 $ nach unten. Trotzdem zeigt Bitcoin (BTC) Anzeichen für eine fundamentale Stärke, was sich in der Tatsache zeigt, dass über 60 % des Bitcoin-Angebots über ein Jahr lang nicht bewegt wurde, was darauf hindeutet, dass die Investoren einen langfristigen Ansatz für ihre BTC-Bestände verfolgen.

In der vergangenen Woche begannen auch Altcoins wie Ethereum (ETH), Cardano (ADA) von der Preisaktion von Bitcoin abzuweichen, da diese eine feste Richtschnur für den Rest des Kryptomarktes gewesen war.

Derzeit wird Bitcoin (BTC) bei $ 9.540 gehandelt, obwohl Bitcoin in einer Konsolidierungsphase gefangen zu sein scheint, sieht Finanzanalyst Preston Pysh die Bitcoin-Hausse im Juni gestärkt.

Diese Faktoren könnten Bitcoins Hausse-Fall stärken

Bergleute stellen sich auf die Post-Halbierungsoperationen ein: Trotz der Auswirkungen der Halbierung von Bitcoin, bei der die Belohnung für den Bergbau von 12,5 BTC auf 6,25 BTC halbiert wurde, stellte der Analyst fest, dass Bitcoin Miners auch nach dem Rückgang ihrer Einnahmen stark blieb.

Der Finanzanalyst bemerkte, dass die Rückkehr von Bitcoin auf 9.500 $ impliziert, dass die Bergbaubetriebe nach der Halbierung begonnen haben, sich in ihrem Betrieb zu stabilisieren. Damit sieht er, dass die Chancen, dass Bitcoin nach der Halbierung einen großen Marktabsturz erleidet, deutlich geringer geworden sind.

Die Rate der BTC-Anhäufung durch Graustufenkunden ist sprunghaft angestiegen: Ein Analyst stellte kürzlich fest, dass Grayscale Investments 18.910 BTC angehäuft hat, während die Bergarbeiter seit der Halbierung 12.337 BTC abgebaut haben. Grayscale-Kunden, bei denen es sich um große Institutionen handelt, können das Eindringen der Wall Street in die Krypto-Sphäre darstellen.

Pysh glaubt, dass der Fall des Bitcoin-Bullen durch dieses Szenario verstärkt werden könnte, da ein Nachfrageschub auf ein verringertes Angebot aufgrund der Halbierung des Ereignisses trifft.

Der chinesische Yuan verzeichnet einen Rückgang, da sich eine Eskalation des Handels zwischen den USA und China abzeichnet: Kürzlich hat das neue Sicherheitsgesetz, das von Beamten in Peking für Hongkong vorgeschlagen und verabschiedet wurde, die Sackgasse zwischen den USA und China noch vergrößert.

Pysh ist der Ansicht, dass dieses geopolitische Ereignis einen Nachfrageschub nach Bitcoin auslösen wird, da die Nachfrage chinesischer Investoren, die ihre Gelder in der gegenwärtigen Sackgasse absichern wollen, steigt.

Chris Burniske merkte an, dass sich die Geschichte wiederholen könnte, wenn der chinesische Yuan gegenüber dem US-Dollar weiter fällt, wie in den Jahren 2015 und 2016, als die Stärke von Bitcoin auf der Schwäche des Yuan beruhte.

Ein schwächer werdendes Fiat-Währungssystem inmitten des Coronavirus-Fiaskos: Der Analyst merkte an, dass das Fiat-Währungssystem, das an die Weltwirtschaft gekoppelt ist, sich möglicherweise auf einen Absturz vorbereitet, da die meisten Länder in eine Rezession geraten könnten. Dies wird die perfekte Gelegenheit für Bitcoin sein, als Absicherung gegen die Inflation zu fungieren, die aufgrund der harten wirtschaftlichen Auswirkungen von COVID-19 geschaffen wurde. Bitcoin wird als deflationär angesehen, da sein Angebot gedeckelt ist.